Die Gründung des Zwingers

Auf dieser Seite erfahren Sie alle Informationen zu unserem Zwinger mit dem geschützten Namen „von der Buschmühle“ der 1983 gegründet wurde. In diesem Jahr hatten wir dann auch unseren ersten Wurf. Die ersten Hündinnen hießen Vera und Wencke.

Wir sind offizielles Mitglied beim Klub für Terrier (KfT)Verband für das Deutsche Hundewesen (VDH)und bei der Fédération Cynologique Internationale (FCI).

Unser Zuchtziel

Wir sind bestrebt darin gesunde, sportliche, formwertstarke, freundliche und kontaktfreudige, Familienhunde zu züchten. Die Airedales eignen sich natürlich auch für den Hundesport oder Ausstellungen. Die Tiere sollen dem Rassestandard des Klub für Terrier und des VdH entsprechen.  Bei der Auswahl des Deckrüden achten wir sehr gründlich auf die Abstammung. Wir meiden zu enge verwandtschaftliche Linien und betreiben keine Inzucht.

Die Aufzucht der Welpen

Alle Welpen werden liebevoll aufgezogen und haben regelmäßig Kontakt zu Menschen. Die Welpen sind bereits sehr gut sozialisiert wenn Sie unseren Zwinger verlassen und in ihre neuen Familien ziehen. Hierzu haben wir auch eine kleine Rubrik “Welpentagebuch” 

Alle Welpen werden selbstverständlich, geimpft, gechipt und entwurmt. Ebenso wird durch unsere Veterinärin ein tierärztliches Gesundheitszeugnis ausgestellt. Wir geben die Welpen frühestens mit 9-10 Wochen ab. Die Abgabeempfehlung des KfT liegt bereits ab 8 Wochen. Wir persönlich empfinden dies jedoch als etwas früh. Die Jungtiere entwickeln gerade in diesem Alter noch sehr Start und bauen Sozialverhalten auf. Dieses lernen sie durch das Muttertier sowie auch durch die Geschwister. Diese Phase prägt sie für das spätere Leben.

Umgebung des Zwingers

Unsere Airedales leben mit uns im Haus und gelten als vollwertige Familienmitglieder. Wir leben nicht von den Tieren, sondern mit ihnen. Daher liegt mir auch eine liebevolle und einfühlsame Aufzucht des vierbeinigen Nachwuchses sehr am Herzen. Dies war auch ein Grund weshalb wir Mitte der 80er Jahre von Dortmund nach Kamen umgezogen sind. Hier können wir den Hunden den nötigen Freiraum und damit viel Auslauf bieten.  

Zur Umgebung gehört ein 10.000 qm großes Grundstück. Dort können sich die Hunde uneingeschränkt austoben. Auch unsere Welpen werden im Haus geboren. Hierfür steht ein speziell dafür eingerichtetes Zimmer zur Verfügung. Die Hündin ist während der Geburt unter ständiger Kontrolle und niemals auf sich allein gestellt.

Betreuung und Beratung auch nach dem Welpenverkauf

Es liegt uns ebenso am Herzen unseren neuen Airedale – Besitzern mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Auch für die kleinen Sorgen des Alltags. Bei uns endet die Betreuung nicht mit dem Verkauf. Gerne trimmen wir Ihren Airedale bei uns oder helfen Ihnen die Trimmtechnik selbst zu erlernen.

Sie können gerne unsere Zuchtstätte, die Hündinnen sowie die Welpen besuchen um sich einen besseren Eindruck über unsere Hundehaltung zu verschaffen.

Wünschen Sie mehr Informationen über diese liebenswerte Rasse? Bitte kontaktieren Sie uns einfach.

Wir freuen uns auf Sie.

Hier wohnen wir

Menü schließen